„BEWEGT EUCH!“ – REFORMATION IM CHRISTENTUM UND ISLAM

DONNERSTAG, 7. SEPTEMBER 2017, 19:30 UHR
KULTUR-HISTORISCHES MUSEUM GRENCHEN
ABSYTE 3
GRENCHEN

„BEWEGT EUCH!“ – REFORMATION IM CHRISTENTUM UND ISLAM
Referentin: Amira Hafner-Al Jabaji

Im Jahr des Reformationsjubiläums werden auch die Rufe nach einer "Reformation im Islam" lauter. Was muss sich ändern, damit Religionen für unsere Gesellschaft zumutbar bleiben? Vortrag und Diskussion.

Die Referentin ist Islamwissenschaftlerin, Publizistin und Moderatorin der SRF Sendung Sternstunde Religion.

   Flyer als pdf zum herunterladen

07 Sep 2017

Über Christentum und Islam

© Foto by Nadine Schmid. © Foto by Nadine Schmid.

Die Reformation erhielt durch ihr 500-Jahre- Jubiläum in diesem Jahr besondere Aufmerksamkeit. Zu diesem Anlass hält Amira Hafner-Al Jabaji, Islamwissenschaftlerin und Moderatorin der SRF Sendung Sprechstunde, heute ein Referat.

Das Thema, das heute Abend im Kultur-Historischen Museum beschäftigen wird, ist ein Spannendes und viel Diskutiertes. Es geht um die Reformation im Christentum und um eine mögliche Reformation im Islam. «Durch das Jubiläumsjahr der christlichen Reformation wurde vermehrt die Frage aufgeworfen, ob der Islam eine Reformation brauche», gibt Amira Hafner-Al Jabaji im Vorfeld Auskunft und erklärt, welche Themen ihr Vortrag anreissen wird. Zum einen will sie über die christliche Reformation sprechen. Diese wurde mit allen damit verbundenen prominenten Persönlichkeiten wissenschaftlich und kritisch aufgearbeitet. «Dabei will ich in den Fokus rücken, was für Konsequenzen die Reformation mit der Übersetzung der Bibel ins Deutsche hatte.» Auch werden die Religionen ganz allgemein beschäftigen. Hafner: «Wo liegt ihr positives Potenzial, wo die Schattenseiten.» Im Zusammenhang mit den christlichen Religionen lasse sich zudem wegen der abnehmenden Mitgliederzahlen die Frage aufwerfen, ob es eine zweite christliche Reformation brauche...

06 Sep 2017

Flanieren, neue Kontakte schliessen

© Foto by Nadine Schmid. © Foto by Nadine Schmid.

Am Grillfest von Granges Mélanges trafen sich Jung und Alt am letzten Augustsonntag und genossen gemeinsam den Nachmittag. Der Anlass war sehr gut besucht.

Frühlingsrollen nach thailändischer Art, Eier gefüllt mit Thunfisch, türkische Spezialitäten und noch vieles mehr steht in der Glutzhütte auf dem Buffet bereit. Auf dem Grill brutzeln Würste. Die Besucher geniessen das Essen und die ausgelassene Stimmung, auf der Wiese üben ein paar Kinder eifrig, sich mit Stelzen vorwärts zu bewegen. Sogar ein Mini-Volleyballnetz samt Ball wurde mitgebracht.

Die Idee des alljährlichen Grillfestes von Granges Mélanges hat sich bewährt. Die Gäste bringen jeweils ein traditionelles Gericht ihres Heimatlandes mit, einige sind für die Hauptspeise zuständig, andere für den Nachtisch. So entsteht jedes Jahr wieder ein Buffet voller multikultureller Spezialitäten, die es ermöglichen, neue Gerichte auszuprobieren und etwas Neues über die Kochkultur anderer Länder zu erfahren...

 

05 Sep 2017
Seite 4 von 16