Gesellschaften, Kultur und Sprachen

Melinda Nadj Abonji im Kunsthaus. Melinda Nadj Abonji im Kunsthaus.

Die ungarisch-schweizerische Schriftstellerin Melinda Nadj Abonji las in Grenchen Ausschnitte aus ihrem ersten Roman «Tauben fliegen auf» vor, der zwei grosse Buchpreise erhalten hat.

Sie steht am runden Tischchen im Foyer des Kunsthauses, das aufgeschlagene Buch in Händen, die Füsse fest am Boden. Ihre Stimme fesselt, ist lebendig, klar und gefühlsbetont...

© von Nadine Schmid — az Grenchner Tagblatt, 18.3.2016

19 Mär 2016

JAHRESPROGRAMM 2016

Der Verein Granges MELANGES greift Themen rund um das Fremdsein in Grenchen auf. Unterschiedliche Anlässe bieten die Möglichkeit sich mit der Vielfalt der Grenchner Bevölkerung, mit dem Vertrauten und Ungewohnten auseinander zu setzen.


Jahresprogramm 2016  zum herunterladen(2,5Mb)

18 Mär 2016

LESUNG UND GESPRÄCH MIT MELINDA NADJ-ABONJI

DONNERSTAG, 17. MÄRZ, 2016, 19:00 UHR
KUNSTHAUS GRENCHEN, BAHNHOFSTRASSE 53,
GRENCHEN

„Tauben fliegen auf“

Nachdem der Januaranlass wegen Erkrankung abgesagt werden musste, konnte mit der Autorin ein neues Datum für die Lesung gefunden werden.

Freier Eintritt.
Im Anschluss an die Lesung offeriert Granges MELANGES einen Apéro.
Alle sind herzlich eingeladen.


Flyer als pdf zum herunterladen

 

 >> zur Fotogalerie

 

 

 

 

17 Mär 2016